Boxspringbett Aufbau

  1. Boxspring Unterbau
  2. Kopfteil für Boxspringbetten
  3. Boxspringmatratze
  4. Topper / Komfortauflage
  5. XXL Bettwaren

Bevor Sie ein Boxspringbett kaufen, erfahren Sie hier, was Sie dabei beachten sollten.

Ein Boxspringbett, auch Kontinentalbett genannt, ist das beliebteste und meist gekaufte Bett weltweit. Bekannte amerikanische Marken wie King Koil (seit 1898), Kingsdown (seit 1904) oder Spring Air (seit 1926) prägen diesen Bettkult seit mehr als 100 Jahren. Kaum denkbar, dass Königin Elisabeth, Barack Obama oder Tom Cruise auf einem Lattenrost mit Kaltschaummatratze ihre Ruhe finden. Noch vor kurzem kannten wir Boxspringbetten nur aus den elitären Luxushotels, oder den amerikanischen Society Soaps. Und das, obwohl europäische Nobelmarken wie Hästens, VI-Spring, Duxiana, Treca, Schramm etc. keine Wünsche offen lassen. Mit Preisen um 10.000 – 40.000 Euro für ein Doppelbett, bedienen o.g. Hersteller seit Jahrzehnten aber auch nur 0,5% der Bevölkerung. Die Hilferufe nach dem sagenumworbenen Luxusbett für jeden normal Sterblichen wurden immer lauter und es entstand "die große Koalition". Ein Boxspringbett voller Kompromisse und Blendereien, jetzt erhältlich bei Lebensmitteldiscountern, Kaffeeanbietern, Cash&Carry Läden sowie jedem fachkundigen Möbelhaus bekannter Ketten. Internetshops und Möbelhäuser bewerben widerrechtlich den Luxus wie im kostspieligen Sternehotel, gepaart mit amerikanischem Lifestyle. Die Wahrheit sieht jedoch so aus: 99% der Boxspringbetten bis 6.000 Euro, bestehen aus Matratzen und Auflagen, wie sie in jeder anderen Matratzenabteilung auf dem Lattenrost zu finden sind. Die Hersteller modifizieren den Bettkasten eines Polsterbettes, mehr oder weniger zu einem Boxspringunterbau, stecken die meist einfache Matratze in einen farbigen Möbelstoff und schminken diese mit nie gesehenen Topper-Überraschungen. Solche Betten lieber Leser, verdienen weder das Prädikat Luxus, noch findet man sie da, wo dieser ausgiebig gelebt wird. Folglich bleibt Ihnen wirklich nur das Originale amerikanische Boxspringbett verschiedener Anbieter von 2.000 - 4.000 Euro im Internet, oder eben die Nobelmarken ab 10.000 Euro aufwärts im Fachhandel.

Boxspringbetten sind weniger Möbelstücke sondern rahmenlose Gestaltungselemente aus dekorativen Bausteinen. Es gibt kein Bettgestell, sondern eine Unterfederung an welcher ein Kopfteil befestigt werden kann. Das Wichtigste und somit die "absolute Priorität" eines Boxspringbettenkäufers ist die dicke, tief gesteppte, bis zu 100 kg schwere Boxspringmatratze. Die Liegequalität ist daher um ein Vielfaches hochwertiger als im o.g. Beispiel. Plüschige Matratzen Topper, die erhabene Höhe, aufgereihte Kissen und üppig aufdrapierte Daunendecken erwecken hier Emotionen der ganz anderen Art.

Boxspring Unterbau

Unterbau Boxspring Der Boxspring (zu deutsch Federgehäuse) Unterbau, bestehend aus einem bepolsterten Rahmengestell mit Füßen, ist die Basis aller Boxspringbetten. Hierfür gibt es ein breit gefächertes Angebot in vielen Formen und Farben (bis 80 cm Höhe). Ein durchgehender Federkern (8-20cm hoch) sorgt für den Spring (gefederten) Faktor im Unterbau und ersetzt somit den klassischen Lattenrost. Anders als bei herkömmlichen Lattenrosten o.ä., ist die Elastizität über den gesamten Unterbau gleichbleibend. Matratze und Unterbau werden zu einer in sich schwingenden Einheit, welche die Gelenke entlastet und das Umdrehen im Schlaf ungeahnt vereinfacht. Die geschlossene Auflagefläche (meist atmungsaktiv) bietet keine Angriffsfläche für die darauf liegende Matratze und verspricht eine ungewöhnlich lange Lebensdauer.

Boxspring Unterbauten liefern im Besonderen eine perfekte Basis für durchgehende Matratzen, die trotz ihres Gewichtes sehr einfach zu beziehen und pflegeleicht sind. Die Boxspringbetten können jederzeit (bei getrennten Matratzen) zusammen oder auseinander gestellt werden.

Gut zu Wissen
Die wirklich guten Eigenschaften eines Boxspringbettes kommen nur über den gefederten Unterbau zustande. Halbherzige Lösungen wie Schubladen oder Unterbauten mit starrer Oberfläche verhindern das optimale Zusammenspiel von Matratze und Unterfederung.
Den Boxspringunterbau gibt es in vielen Varianten. Wer Hussen oder Schabracken (auch Skirting genannt) bevorzugt, sollte nach integrierten Lösungen suchen, da aufgelegte Stoffe gerne verrutschen.

Fragen & Antworten
Gibt es verschiedene Härtegrade beim Boxspringunterbau? Nicht wirklich, der tatsächliche Unterschied liegt in der Qualität, dem Rahmenaufbau und in der Optik.
Kann ich alte handelsübliche Matratzen verwenden? Ja, aber das richtige Boxspringbetten-Feeling bekommt man nur mit einer eigens dafür hergestellten Boxspring Matratze.
Gibt es Boxspringbetten mit Motor/Höhenverstellung? Ja, allerdings gehen 2 Knickstellen (zum Abwinkeln) in der Matratze (speziell im Lendenwirbelbereich), zu Lasten des Komforts. Die reinrassige Boxspringmatratze ist nun mal sehr hoch und kann wegen ihrer Randverstärkungen nicht geknickt werden.
Kann ich einen Boxspring in meinen Bettrahmen einbauen? Bei einigen Holzrahmen Ja! Bei Metall- oder Polsterbetten eher nicht. Das Problem ergibt sich fast immer aus der zur Verfügung stehenden Einsinktiefe des Bettrahmens und/oder der sich darin befindenden Beschläge.
Spürt man den Übergang zweier Unterbauten, wenn man in der Mitte liegt? Im hochwertigen Bereich haben die Unterbauten weiche Randaufbauten. Billige Anbieter statten ihre Unterbauten mit einem steifen, palettenähnlichen Gerüstaufbau aus, bei dem Überhänge verhärtet sind.

» Boxspring Untergestelle / Unterbauten für Boxspringbetten in der Übersicht
» Eckfüße für Unterbauten
» Farben und Stoffe für Unterbauten

Kopfteil für Boxspringbetten

Kopfteil für BoxspringbettenDamit das optische Gleichgewicht in den Boxspringbetten-Modulen erhalten bleibt, müssen Kopfteile / Fußteile um 20-30cm höher sein. Ein Kopfteil ist "kein Muss" und kann jederzeit auch später nachgerüstet werden.

Gut zu Wissen
Dachschrägen und Platzmangel lassen oft kein größeres Kopfteil zu. Achten Sie darauf, dass der Hersteller Befestigungen für eine spätere Nachrüstung anbietet.

Fragen und Antworten
Kann ich mein altes Kopfteil behalten?
Bei klassischen Bettanlagen mit integrierten Nachttischen können Sie die Seitenteile sowie das Fußteil entfernen und durch ein farblich abgestimmtes Boxspringbett ersetzen. Bei selbst gefertigten Kopfteilen oder Wandelementen stellen einige Produzenten die notwendigen Beschläge zur Verfügung.

» Kopfteile für Boxspringbetten in der Übersicht
» Farben und Stoffe für Kopfteile

Boxspringmatratze

Boxspringmatratze Traditionelle Boxspringmatratzen werden mit Federkern, Tonnentaschenfederkern und mit Jumbo Taschenfedern ausgestattet. Dennoch ist die Wahl der richtigen Boxspringmatratze sehr einfach, weil die Härtegrade erst da anfangen, wo die weichsten Matratzen in Mitteleuropa aufhören. Härtegradvarianten für Unterbauten gibt es sowieso nicht. Wer hart liegen will, braucht weder einen 20cm hohen gefederten Unterbau, noch eine 35cm hohe Monstermatratze! In Boxspringbetten vereinen sich mit Matratze und Unterbau 45-55cm eine sehr durchdachte Technik mit dem Ziel, dass jeder Körper mehr "in der Matratze" und nicht "auf der Matratze" liegt. Ob Sie dabei kühler oder kuscheliger liegen möchten, wird in der Verarbeitung von Rosshaar, Camelhaar, Viskoschäumen, Komfortschäumen, Naturlatex, feinen Hohlfasern etc. in den Oberflächen der Matratze bestimmt. Matratzen Technik

Gut zu Wissen
Anlässlich der Wirtschaftsflaute sehen immer mehr lokale Matratzenhersteller ihr Glück im boomenden Boxspringbetten-Geschäft. Das Ergebnis ist allerdings so mutlos wie die Entscheidungen in der Politik. Die wahre Boxspringmatratze ist weder aus Schaum, noch aus einer dünnen Federkernmatratze mit aufdringlichem Schaum Topper. Die echte Boxspringmatratze ist nun mal ein riesiger Blasebalg mit besten klimatischen Eigenschaften.

Fragen & Antworten
Wie finde ich die richtige Matratze? Boxspringbetten sind eine Philosophie mit überschaubaren Möglichkeiten, was sich durch die geringe Auswahl der Hersteller auch bestätigt. Die Art der Matratze und das erwünschte Feeling sind die Maxime. Wie sonst könnte es sein, dass Paare mit 50 Kg Gewichtsunterschied von ein und derselben Matratze (z.B. im Hotel) so begeistert sind.
Gibt es Latex und/oder Rosshaarfreie Matratzen für Allergiker? Synthetische Boxspring-Matratzen werden von verschiedenen Anbietern angeboten.
Ich wiege über 100 Kilo? Dann sollten Sie von Naturfasern und Rosshaarmatratzen Abstand nehmen, da diese Materialien dauerhaft keine hohen Rückstellkräfte haben und ohnehin zu natürlichen Kuhlenbildungen (arttypisch) neigen.
Kann ich meinen Rost behalten? (Siehe Unterbauerklärung) Bei den meisten Boxspring-Matratzen ist das kein Problem. Sie müssen entscheiden, ob Sie eine Teillösung wollen oder ein Boxspringbett.
Kann ich eine Original Boxspringmatratze mit einem verstellbaren Lattenrost verwenden? Nein, oder jedenfalls nicht, wenn Sie diesen hochstellen wollen.
Eine große oder 2 einzelne Matratzen? Das ist ja das Schöne, wo sonst haben Sie denn die Wahl? In den schönen Hotels dieser Welt findet man nur wenige getrennte Betten und niemanden scheint es zu stören. Vielleicht sind wir Deutschen diesbezgl. noch etwas verspannt.

» Matratzen für Boxspringbetten in der Übersicht

Topper / Komfortauflage

Topper (Komfortauflagen) sind meist eine wahre Augenweide und dienen in erster Linie zur Veredelung von einfachen und gehobenen Boxspring-Matratzen (Bs. Markenhotels). Bei den "wirklich dicken" und tief gesteppten Luxusmatratzen ist das erwünschte, umschließende Feeling, (in der USA auch Pillowtop genannt) bereits in die Matratze  eingearbeitet. Hier wird nur noch ein Matratzenschoner mit einfacher Waschmaschinenpflege empfohlen. Topper gibt es in vielen verschiedenen Varianten, Füllungen und Konsistenzen. Komprimierte Bettfedern jedoch, sind unverwechselbar und stehen trotz ihrer geringeren Haltbarkeit, in der Beliebtheitsskala weltweit ganz oben. Bei synthetischen Toppern (Schaumauflagen) besteht die Gefahr, dass die klimatischen Vorzüge einer Boxspring-Matratze ganz, oder teilweise außer Kraft gesetzt werden.

Gut zu Wissen
Bei einer Lebenserwartung von 18 bis 36 Monate und Preisen von 200 bis 1500 Euro pro Topper, ist der Sprung auf die nächst höhere Qualitätsklasse der Matratze eine Überlegung wert. Unruhige Schläfer, schwere Menschen, starke Schwitzer und Leute, die es hart mögen sollten vom Kauf eines Toppers ohnehin absehen.

Fragen & Antworten
Wer braucht einen Topper? Leute die im Winter frieren und eine warme Übergangslösung suchen. Typen, die vom Einsinken nicht genug bekommen können. Leute mit empfindlichen Gelenkschmerzen zur besseren Druckpunktentlastung. Hotels die ihre bestehenden Betten aufwerten und gleichzeitig die Hygiene / Haltbarkeit verlängern möchten.


Boxspringbetten XXL Bettwaren

Ein Bett wie im Film und dem richtigen Sexappeal. Unkompliziert, bequem, ausstiegsfreundlich, pflegeleicht, geräuschlos, flexibel, dekorativ und lecker. Die Referenzen sprechen für sich.

Gut zu Wissen
Wenn Sie getrennte Matratzen bevorzugen, sollten Sie sich genauestens über das Bettwaren Angebot informieren. Das Handling und der perfekte Halt, ist mit Rücksicht auf das hohe Gewicht der Matratze, nicht zu unterschätzen.

Fragen & Antworten
Kann ich meine Bettwaren behalten?
Kein Problem, bei Spanntüchern jedoch ist eine besondere Höhe notwendig.